Die Wulpertinger stellen sich vor

Alles was du über den Spielverein "Wulpertinger" schon immer wissen wolltest
Gesperrt
Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 1957
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20

Die Wulpertinger stellen sich vor

Beitrag von Rotfuchs » Di 9. Feb 2016, 20:50

Ein herzliches Willkommen bei den Wulpertingern!


In diesem Beitrag stellt sich unser Verein ein wenig vor, damit man sich klar werden kann, was denn nun eine Gruppe ausmacht, die ein so seltsames Maskottchen, wie den Wulpertinger im Wappen trägt :roll:

Also: Als alles losging, hatte sieben begeisterte Tabletop- und Magicspieler den Wunsch eine Anlaufstelle für interessierte Spieler aufzubauen, die über eine reine Vernetzung von Menschen hinausgeht. Nicht, dass eine Vernetzung schlecht wäre, aber wie man so schön sagt: "Warum darf es nicht ein bisserl mehr sein?" Internetforen und auch etabliere Spielevereine gibt es im Osten Österreichs einige, aber eine wirklich persönliche Note ist nicht oft zu finden. Manchmal ist man nur ein weiteres Mitglied in einem Verein und fühlt sich trotz der Mitgliedschaft in seinem Hobby ziemlich alleine gelassen und in anderen Fällen ist man von professionellen Spielern umzingelt, für die nur der Turniersieg zählt. Wir dachten uns, dass da doch mehr geht - Es kann doch nicht so schwer sein, einen weiteren Akzent in der Hobbywelt von Minaturenkommandanten und Freizeitplaneswalkern zu setzen. Und etwa ein Jahr nach dem Startschuss hielten wir überrascht inne und stellten fest, dass "das Werkl recht rund läuft" und wir einige wirklich schöne Spielerlebnisse auf die Beine gestellt hatten.

Wie gestaltete sich dieses Werkl nun nach einem Jahr des Vereinsbestehens? Regelmäßig trafen sich Wulpertinger zu gemeinsamen Freundschaftsspielen, stellen einander neue Tabletop-Systeme vor, tauschen sich über Regelfragen aus und bewundern die bestbemalten Figuren der Vereinsmitglieder. Es gab einige Magicturniere und für die Teilnehmer spezielle Turniersonderkarten. Einige Mitglieder haben erfolgreich eine Warhammer-Fantasy-Kampagne ins Leben gerufen, rund ein Jahr lang betreut, in Wiener Neustadt und Wien spektakuläre Semifinalschlachten mit bis zu acht Spielern abgehalten und im großen Finale die Düsterlande erzittern lassen. Neben den etablierten Tabletopsystemen, begeisterten sich auch viele Mitglieder für Infinity und regelmäßig Turniere wurden durchgeführt. Sehr bald gab es auch den ersten Wulpertinger- Warcor-. Ein halbes Jahr später trauten wir uns auch schon in die Weiten des Alls und beim X-Wing Miniaturenspiel wurden die Raumjäger bis ans erträgliche Limit geführt.

Recht bald war der kleine Verein gewachsen und traute sich nun auch zu gemeinsam größere Aktionen zu starten. Bei der Go-Modelling im Heeresgeschichtlichen Museum betreuten wir 2016 erstmals einen eigenen Stand, stellten die besten Modelle aus, luden Interessierte zu Probespielen ein und ließen Malbegeisterte beim Figurenmalstand den Pinsel schwingen. Mitglieder fuhren im selben Jahr auch erstmals auf die Hamburger Tactica, wo wirklich geniale Spieltische bewundert und bespielt werden konnten, wir mit Berühmtheiten aus dem Hobby wie etwa den Perryzwillingen oder den Machern von Magabotato Plaudern konnten und mit einigen Einkäufen wieder nach Hause zurückkehrten.

Neue Spielsysteme wie Kings of War oder Dropzone Commander werden im Verein angespielt und haben bereits einige Fans für sich gewonnen. Hier wird sicher bald noch mehr passieren. Für alle die etwas Heldenhaftes in sich verspüren, gibt es inzwischen auch eine Rollenspielabteilung bei uns und jeder Recke darf sich mit Fackel und Dolch zur Erkundung der zauberhaften Spielewelten von Pathfinder und Dem Schwarzen Auge aufmachen.

Das ist jetzt noch nicht alles gewesen, aber ich denke, dass man sich dazu hier im Forum, in unserem Blog oder auf unserer Facebook Seite selber ein gutes Bild machen kann.
Turniere, Spiel- und Malrunden sind aber eben nicht alles bei uns Wulpertingern. Freundschaften sind entstanden, gemeinsam wurde gefeiert, nach einem Wulpertinger-Paintballtag wussten wir alle wie man sich als frischbemalte Miniatur fühlt, es gab Bowlingabende und schon so manches Treffen bei Bier und Brezeln, bei dem einfach nur herzlich gelacht wurde. Vielleicht lässt sich dadurch auch unser Gedanke von einem Spielverein am besten beschreiben. Wir wollen angenehm und entspannt allen Mitgliedern schöne Hobbyerlebnisse ermöglichen, eine freundschaftliche Atmosphäre aufbauen und trotzdem auch professionell genug auftreten, dass man uns nicht als Wischiwaschi-Verein bezeichnen muss. Wir bemühen uns, dass wir diese Ziele erreichen können und falls Du Dich davon angesprochen fühlst, dann melde Dich einfach bei uns! :D
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast