Shadows over Innistrad

Benutzeravatar
Vindicator
Reichsvikar
Beiträge: 659
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:07
Wohnort: XXIII

Re: Shadows over Innistrad

Beitrag von Vindicator » Do 23. Jun 2016, 01:28

Spoiler Season hat natürlich auch schon begonnen und somit gibt es (bis jetzt) 3,5 Karten zu präsentieren....
emrakulthepromisedend.jpg
emrakulthepromisedend.jpg (35 KiB) 1147 mal betrachtet
Fangen wir mit dem offensichtlichen an: die neue Emrakul. Die Spatzen haben es eh schon seit Ewigkeiten von den Dächern gepfiffen, dass sie in EMN erscheinen wird.
Ich bin aktuell noch sehr hin und her gerissen wenn es um die neue Tante Emmi geht. Das Artworks gefällt mir gut und auch das Spiel mit der Zahl 13 ist gelungen (Triskadekaphobia). Emrakul ist aber der Größte der Eldrazi Titanen und es kommt mir so vor wie wenn sie vergleichsweise schwach ist.

Der "Goyf" Effekt um sie billiger ins Spiel zu bekommen geht in Ordnung und passt thematisch zu dem Thema Clues/Investigate/Delirium, vom Gefühl her gibt es aber bessere Karten im Standard in die man sich rampen kann. Der Effekt das man den nächsten Zug des Gegners übernehmen kann, ist nett aber ist auch nicht sicher im Ergebnis.

Fliegend und Trampelschaden setze ich voraus, Schutz vor Instants ist aber in einer Welt mit Flash und Madness auch ein downgrade zum Original (Schutz vor Farben).

Vor allen Dingen fällt mir auf das Emrakul mit der Nummer 6 im Block gelistet ist, was darauf schliessen lässt das es noch mindestens 5 weitere Eldrazi geben muss. Also irgendwie ein wenig wie Zendikar: the Innistrading. Bin auf eure Meinung auf jeden Fall gespannt - denke das die Karte in den Praxistest muss damit man konkretes sagen wird können.
coaxfromtheblindeternities.jpg
coaxfromtheblindeternities.jpg (38.78 KiB) 1147 mal betrachtet
Auch die nächste Karte dreht sich um die Eldrazi. Mehr oder weniger ist es eine Reminiszenz an den Wish Cycle aus dem Block Judgement nur für Eldrazi. Im Turnier gilt dann somit das jeder Eldrazi den ich im Sideboard habe, mit dieser Karte ins Spiel genommen werden kann.

Vllt findet sie auch in Modern ein zu Hause damit Mono U Tron einen weiteren Tutor hat um die Win Condition konstant raus suchen zu können.

Unter Strich genau was Eldrazi im Standard und im Modern noch gebraucht haben um noch nerviger zu werden....
Bildschirmfoto 2016-06-22 um 19.34.15.png
Auch keine große Überraschung ist das WotC den Fehler vom Original Innistrad Block behoben hat und endlich einen legendären Werwolf auf den Markt wirft - die Commander Spieler wird es freuen.

Ulrich ist auf jeden Fall die erste Karte im neuen Block die mich begeistert und die ich gut finde. Körper von beiden Seiten ist solide und mit den Fähigkeiten andere Kreaturen zu buffen bzw ein eigebautes Reboval zu haben von den Kosten auch schön knapp unter der Kurve, Vllt gibt es zusätzlich ja noch den einen oder anderen Missing Link um endlich das Werwolf Deck in Standard zum laufen zu bringen.
hanweirthewrithingtownship.jpg
hanweirthewrithingtownship.jpg (35.71 KiB) 1147 mal betrachtet
Zum Abschluss noch die halbe Karte. Das ist auf jeden Fall die Rückseite und wir wissen das es sich um die Nummer 130 im Set handelt. Ich tippe darauf das die Vorderseite rot sein wird (weil Hantier Karten bis jetzt Weiß oder Rot waren) - damit bleibt aber nicht mehr viel Platz für Grüne / Multi / Artefakt und Länder Karten. Vllt gibt es aber auch wieder weniger farbige Karten und doch mehr farblose Karten die zu Beginn eingereicht werden.

Ohne die Vorderseite kann man dazu nicht mehr sagen, außer das es mich verwirrt das es eben kein Land sein dürfte. Hanweir ist/war eine Stadt auf Innistrad - für mehr Infos dazu habe ich im Netz ein Video für euch gefunden.
Was haltet ihr von den Karten bis jetzt? Freu mich auf Diskussionen...
Bild

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 2613
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Shadows over Innistrad

Beitrag von Rotfuchs » Do 23. Jun 2016, 07:35

Besuchen sie Hanweir, sonst besucht es sie.
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
Vindicator
Reichsvikar
Beiträge: 659
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:07
Wohnort: XXIII

Re: Shadows over Innistrad

Beitrag von Vindicator » Do 23. Jun 2016, 13:28

Rotfuchs hat geschrieben:Besuchen sie Hanweir, sonst besucht es sie.
:lol: :lol: :lol:
Bild

Benutzeravatar
Vindicator
Reichsvikar
Beiträge: 659
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:07
Wohnort: XXIII

Re: Shadows over Innistrad

Beitrag von Vindicator » Di 13. Sep 2016, 19:14

NA dumm, das ist über den Sommer ja eingeschlafen. Sogar so sehr das jetzt schon der neue Block vor der Türe steht ....
Sei es drum - vllt kommen ja noch Erfahrungsberichte von anderen Wulpertinger zum kosmischen Horror auf Innistrad an dieser Stelle.
Den Trailer möchte ich euch aber dennoch nicht vorenthalten....
Bild

Benutzeravatar
troubleshooter
Musiker
Beiträge: 243
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 13:00
Wohnort: schlafen: 1130Wien; arbeiten: 1020Wien; unterwegs: öffentlich

Re: Shadows over Innistrad

Beitrag von troubleshooter » Mi 14. Sep 2016, 09:34

ein wort vom rookie (draft tourist) zu Eldritch Moon/Düstermond/Luna de Horror (spanischer titel ist mein favorit):
eldritch moon (EMN) läßt sich wunderbar draften in kombination mit shadows over innistrad (SOI).
für mich als einsteiger und vampirfreund, war das (SOI und EMN) ein wunderbarer einstieg in das hobby "MTG".
die neue "melt"spieltechnik (wo sich zwei karten zu einer GROßEN karte verschmelzen) ist meines erachtens geschmacksache.
mein geschmack ist es nicht, denn diese GROßE karte dominiert schon sehr das spielfeld, nicht nur optisch.
meine favorit-karte aus EMN ist "waxing moon"(Zunehmender Mond): transformiere einen werwolf und gibt all deinen kreaturen trample, wobei man sagen muss die EMN-werwölfe flippen nicht zurück. ;-)
der wichtigste aspekt an EMN ist aber für die meißten: "ES GIBT LILIANA!!! Liliana, the last hope"
wer also einen hang zum düsteren hat, ist mit EMN & SOI bestens bedient.
und jeder der jetzt guster auf die karten bekommen hat, sei auch die "wahnsinnig" (anspielung auf "madness"-spielmechanik) abwechslungsreichen fluff-stories ans herz gelegt. ;-)

nur um es zu komplettieren:
meine favorit-karte aus SOI ist "vampire noble" (Vampir-Adlige): Sie ist einfach nur schön!!! und ein credo für einen troubleshooter
"Kein Notfall ist so schlimm, dass er sich nicht elegant lösen ließe."
Infinity: Haqqislam (561Pkt. 7,5SWC bemalt)
Infinity: Combined Army (295Pkt. 8SWC unbemalt)
"Kein Notfall ist so schlimm, dass es sich nicht elegant lösen ließe."
MTG: Noble vampire (kartenschauer/kunstschauer)(WUBRGMAL)(Draft-Tourist)

Antworten