Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Antworten
Benutzeravatar
LehmannRuss
Kämmerer
Beiträge: 29
Registriert: Di 21. Mär 2017, 18:41

Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Beitrag von LehmannRuss » Mi 22. Mär 2017, 17:27

Hallo Leute,

Ich wollte einmal kurz in die Runde fragen ob AOS wirklich so schlecht ist wie alle sagen. Oft höre ich als Begründung, das die Spielregeln zu einfach sind. Hier muss ich aber sagen = Genau so was gefällt mir :). Kings of War zb hat auch einfache Spielregeln, findet aber dennoch hohen anklang. Das selbe bei Warpath.

Natürlich muss ich schon sagen, das ich sehr entsetzt wahr, als ich erfuhr das Warhammer Fantasy eingestellt wird.
Auf der anderen Seite bin ich so zu Kings of War gekommen.
FERTIG:
K.O.W = Untote 500.
X-Wing = Rebellen 200. , Imperium 200.

IN ARBEIT:
K.O.W = Oger 500.
Firestorm Armada = In Planung
Team Yankee = In Planung
Infinity = In Planung
W40K = Necrons
Warpath = In Planung

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 1902
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20

Re: Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Beitrag von Rotfuchs » Mi 22. Mär 2017, 18:58

Meiner Meinung nach ja, AOS ist wirklich nicht gelungen. Unser Obmann Stv. Fabse hat dem System eine ehrliche Chance geben wollen und es testgespielt. Es ist seit dem Start von AOS bei diesem einzigen Spiel geblieben. :? Sogar etablierte Spieltester (z.B. das kanadische Miniwargaming-Team, oder Dennis von Diced) können, trotz ehrlichem Bemühen :!:, daran kaum etwas Positives finden. Das Problem sind nicht die einfachen Regeln, sondern die fehlende Tiefe dahinter und die überhaupt nicht vorhandene Balance. Wenn man es als einfaches Einsteigerspiel für Kinder und Jugendliche betrachtet, die einfach gerne ihre schönen Miniaturen in einem erzählerischen Szenario gegeneinander antreten lassen wollen, dann erfüllt es seine Rolle. Darüber hinaus kann man mit AOS leider nichts anfangen. :cry:
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
Centurion94
Fußsoldat
Beiträge: 163
Registriert: So 31. Jul 2016, 13:48
Wohnort: Langenzersdorf

Re: Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Beitrag von Centurion94 » Do 23. Mär 2017, 10:18

Also ich denke schon, dass AoS eine Chance verdienen würde. Der schlechten Einführung mal abgesehen...

Ich habe mir ein paar Batreps angeschaut (Spielebude) und finde, dass das Spiel durchaus Spaß machen kann. Mit der Einführung des Generals Handbooks hat man jetzt auch Punktekosten und unterschiedliche Szenarien.

So finde ich zum Beispiel die abwechselenden Aktivierungen in der Nahkampfphase, die Synergieeffekte und die unterschiedlichen
Attackenprofile recht interessant (Rend, 6er Bonis, 1er Wiederholen, W3 Wunden,...).

Mein Hauptsystem wird es zwar nicht werden, aber ich denke, dass man mit mit dem Starterset (habe es um 65,- bekommen) ein paar lustige Partien spielen und seinen Spaß haben kann. Ich würde es auch nicht als ernsthaftes Tabletop sondern eher als lustiges Brettspiel mit schönen Figuren betrachten :)
WARHAMMER 40K
  • Chaos Space Marines (2000)
  • Questor Traitoris (500)
  • Astra Militarum (1500)
KINGS OF WAR
  • Basilea (2000)
FREEBOOTERS FATE
  • Armada (500)
  • Piraten (500)

Benutzeravatar
Fabse
Freiherr
Beiträge: 796
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:41
Wohnort: Wien 21.

Re: Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Beitrag von Fabse » Do 23. Mär 2017, 14:45

In der Tat, seit Release hat sich ja auch wieder ein bisschen getan. Und eventuell sind die Punktekosten, ja wirklich das Ding zur Balance. Am meisten stört mich eigentlich nur das eben GW dahintersteckt und da bin ich inzwischen echt kein Freund mehr ^^
WH Fantasy:
Skaven, KdC

WH 40k:
Astra Militarum
Adeptus Sororitas
Grey Knights
1 Imperialer Ritter
1 Warhound Titan
Imperiale Inquisition

Infinity:
Ariadna

Pathfinder:
Arya Freyasdottir - Elfische Rangerin

X-Wing:
Abschaum und Kriminelle

Benutzeravatar
snotl
Imperator
Beiträge: 2056
Registriert: Do 22. Mai 2014, 13:36
Kontaktdaten:

Re: Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Beitrag von snotl » Do 23. Mär 2017, 16:45

Wenn man das Spiel als separates Spiel betrachtet und die alten Armeen rauslässt, dann lässt es sich sicher gut spielen. Leider klappt es nicht wirklich wenn man seine alte Armee integrieren will - es gibt zwar Regeln aber die sind halt in typischer GW Qualität.

Aber ich hör schon auf zu meckern :)- man soll doch spielen was einem gefällt. Macht einen Spielbericht und schreibt eure Erfahrung in unserem Blog nieder - dann haben alle etwas davon :D
Warhammer: Zwerge und Skaven
40K: Tau und Orks
Infinity: PanOceania und Nomaden
Dropzone: Scourge und UCM

Benutzeravatar
LehmannRuss
Kämmerer
Beiträge: 29
Registriert: Di 21. Mär 2017, 18:41

Re: Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Beitrag von LehmannRuss » Do 23. Mär 2017, 19:10

Was ich nie verstanden habe:
Da kommt ein Total War Game mit dem Warhammer Fantasy Universum raus.
Natürlich, denken sich da einige ( so wie ich) " Man das ist aber geile Scheiße das Fang ich jetzt an!"
Dann geht man in einen Store um zu erfahren das es das nicht mehr gibt......das verstehe ich einfach nicht !

Ich glaube es wäre besser gewesen von GW, AOE als eigenes, neues System zu vertreiben :C
FERTIG:
K.O.W = Untote 500.
X-Wing = Rebellen 200. , Imperium 200.

IN ARBEIT:
K.O.W = Oger 500.
Firestorm Armada = In Planung
Team Yankee = In Planung
Infinity = In Planung
W40K = Necrons
Warpath = In Planung

Benutzeravatar
Fabse
Freiherr
Beiträge: 796
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:41
Wohnort: Wien 21.

Re: Age of Sigmar = Wirklich so schlecht wie alle sagen?

Beitrag von Fabse » Di 22. Aug 2017, 14:23

Stimmt natürlich ^^
WH Fantasy:
Skaven, KdC

WH 40k:
Astra Militarum
Adeptus Sororitas
Grey Knights
1 Imperialer Ritter
1 Warhound Titan
Imperiale Inquisition

Infinity:
Ariadna

Pathfinder:
Arya Freyasdottir - Elfische Rangerin

X-Wing:
Abschaum und Kriminelle

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast