Dropzone Commander Starterbox - Erster Eindruck

Gesperrt
Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 1912
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20

Dropzone Commander Starterbox - Erster Eindruck

Beitrag von Rotfuchs » Mo 20. Jul 2015, 00:48

Liebe Freunde!

Da Snotl Fabses frohe Botschaft von einem unwiderstehlichen 25%-Abverkauf auch gleich mal in Tatsachen umgesetzt hat, haben wir nun das Startset von Dropzone Commander und ich möchte Euch einmal einen kleinen Eindruck von dem Spiel durch einen Spielbericht und eine allgemeine Beschreibung bieten.

Auf den ersten Blick, das muss ich einfach sagen, haut einen der Inhalt und die Aufbereitung des Startsets um:
Bild
Die beiden Armeen sind keine halbgaren Angelegenheiten sondern, für alle Missionsarten aus dem Hauptregelwert voll einsetzbar. Jede Fraktion hat drei Landungsschiffe, sechs Panzer, drei Truppentransporter und sechs Infanteriegruppen. (Auf dem Bild seht Ihr nur den halben Inhalt) Dazu gibt es das vollständige englische Regelbuch, ein sehr umfangreiches deutsches Einsteigerregelbuch, zwei sehr große und schöne Spielunterlagen (insges. 120x80cm Spielfläche), auch noch 10 Pappgebäudemodelle, ein Dutzend Würfel, sämtliche Schablonen und Marker (die gibt es auch auf der HP zum Gratisdownload) und ein kleines Maßband. Man hat eigentlich für lange Zeit und viele Spiele wirklich alles Nötige um einfach zu spielen.

Die meisten Modelle sind überraschend detailliert, obwohl sie in einem deutlich feineren Maßstab als z.B. WH40k angesiedelt sind. Bei der Flakgatling sind beispielsweise deutlich die Kühlerbohrungen dargestellt, die habe ich nicht einmal bei meinem Stormraven. Die Infanterie kann man allerdings als eher durchschnittlich bezeichnen. Obwohl von vergleichbarer Größe wie etwa die Infanterie bei Flames of War, sind die Modelle nicht so detailliert. Man braucht schon einen zweiten Blick um zu erkennen, zu welcher Fraktion sie gehören. Das soll aber nur auf die Infanteriemodelle aus der Starschachtel zutreffen, die "normalen" sind aus Zinn und angeblich viel besser. Der Zusammenbau geht recht schnell voran und man kann sich darüber freuen, dass man bei sorgfältiger Verarbeitung auch wirklich die Panzer in die Landungsschiffe einklinken kann. Schaut sehr fein aus!
Bild
Die Scourge sind auch eine wirkliche Freude, was das technische Bemalen betrifft. Snotl hat heute schon alle Fahr- und Flugzeuge dieser bösartigen Invasoren fertig bemalt. Die Infanterie folgt im nächsten Schritt und sicher auch bald ein paar Bilder davon.

Wie funktioniert das Spiel? Es gibt einen Armeeorganisationsplan, der drei Eskalationsstufen beschreibt: Scharmützel, Gefecht und Schlacht. Wir spielten mit den Startarmeen mehrmals das Übungsscharmützel und hatten jeweils etwa eine Stunde Spielspaß dabei. Der Armeeorganisationsplan wird mit Einsatzgruppen gefüllt, von denen es mehrere Kategorien gibt und die, je nach Effektivität unterschiedliche viele Punkte kosten. Man spielt also innerhalb der Eskalationsstufen mit einer ausgemachten Punktegröße, was dazu führt, dass entweder kleine Einsatzgruppen oder große Kampfverbände aufgestellt werden können. Eine Runde beginnt damit, dass um die Initiative gewürfelt wird (diese kann von einem Kommandanten oder speziellen Einsatzkarten modifiziert werden), der Sieger aktiviert zuerst eine Einheit am Tisch und danach kommt sein Mitspieler, das wechselt, dann immer wieder ab. In einer Runde sind also beide Spieler regelmäßig aktiv, was für anhaltende Spannung sorgt.

Die Modelle innerhalb einer Gruppe müssen sich (abhängig vom Einheitentyp) in Formation bewegen, dürfen aber auf unterschiedliche Ziele feuern. Truppentransporter sind von besonderer Bedeutung, da Infanterie ziemlich langsam ist, aber unverzichtbar, um Gebäude zu besetzen und Missionsziele zu sichern. Im offenen Gelände ist Infanterie leicht verwundbar, in Gebäuden wird sie aber gefährlich und kann leicht einen Straßenzug absperren. Für das schnelle Verlegen von Einheiten sind nicht nur Truppentansporter am Boden wichtig, vor allem den fliegenden Transportschiffen, kommt hier eine besondere Funktion zu. Die halbe Armee rasch auf die ander Spielfeldseite zu verlegen, ist bei DZC nicht unüblich und Teil des dynamischen Spiels. Einheiten- und Waffenprofile werden mit Deckungs- Spezialfertigkeitsmodifikatoren in Tabellen angepasst, dazu kommen noch aktive und passive Verteidigungsmaßnahmen der jeweiligen Einheiten. Dieses System kennt man aus anderen Spielen und fühlt sich daher rasch heimisch.

Für einen Überblick habe ich, glaube ich, einmal genug gesagt und ich denke, dass man durch ein Spiel immer noch den besten Eindruck erhält. Wer Lust dazu hat, ist herzlich eingeladen :mrgreen:
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
Vindicator
Reichsvikar
Beiträge: 659
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:07
Wohnort: XXIII

Re: Starterbox erster Eindruck

Beitrag von Vindicator » Mo 20. Jul 2015, 15:22

Die Jungs von Diced haben sich auch gerade damit beschäftigt...

Bild

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 1912
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20

Re: Starterbox erster Eindruck

Beitrag von Rotfuchs » Mo 20. Jul 2015, 21:52

Ja, dieses Video verschafft einen guten Eindruck von dem Spiel. Danke Vindi.
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
Vindicator
Reichsvikar
Beiträge: 659
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 19:07
Wohnort: XXIII

Re: Starterbox erster Eindruck

Beitrag von Vindicator » Mo 20. Jul 2015, 22:05

Bitteschön!

Bin immer wieder begeistert was Diced für eine Qualität abliefert.
Bild

Benutzeravatar
Loki
Edelherr
Beiträge: 1367
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 20:35

Re: Starterbox erster Eindruck

Beitrag von Loki » Mi 22. Jul 2015, 00:54

Werd ich mir anschauen!
40k: Eldar
WHFB/KOW: Echsenmenschen/Salamanders und Elfen
Infinity: Aleph und Tohaa

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 1912
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20

Re: Dropzone Commander Starterbox - Erster Eindruck

Beitrag von Rotfuchs » So 9. Sep 2018, 17:25

Hier noch eine Seite, die einem einen guten Überblick über das Spiel an sich und die einzelnen Fraktionen, sowie die Hintergrundgeschichte liefert. Viel Spaß beim Stöbern! :)

https://www.teilzeithelden.de/2013/12/0 ... commander/
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast