Dropzone Commander 2. Edition

Antworten
Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 2191
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Rotfuchs » Di 4. Sep 2018, 16:39

Liebe Freunde!

Die Landungszone ist wieder heiß! 8-) Nachdem Hawk-Wargames mit Dropzone Commander und unlängst mit Dropfleet Commander einen so großen Erfolg eingefahren hat, ist es nun von der Fa. TT Combat aufgekauft worden und damit ein ordentliches Stückchen gewachsen. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Dropzone nun eine Überarbeitung erfährt, die vor allem der Ausgewogenheit des Spiels dienen soll, also eine Version 2.0
20229111_1134244890014429_2596472708084372567_n.jpg
Da Snotl und ich die Startpackung mit den Vereinigten Kolonien und der unheimlichen Außerirdischenrasse, die man nur "die Geißel" nennt, selber besitzen und von dem Gesamtaufbau des Spiels sehr angetan sind, ist es nun an der Zeit dieses Tabletopjuwel wieder zu entstauben. Es hatte nämlich unverdient das Schicksal so manches guten Spiels erlitten, dass man kurz mit den Worten "zu viele Spiele - zu wenig Zeit" beschreiben kann. :oops:
Loki hat seine Shaltari auch wieder einmal ausgepackt und wir haben uns mit den Grundlagen des Spiels vertraut gemacht. In nächster Zeit sollen ein paar Testspiele mit den Betattestregeln für die 2. Edition folgen. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Falls ihr auch mitmischen wollt, gibts hier ein paar Verknüpfungen, darunter auch die nagelneuen Betaregeln:
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Acheron
Knappe
Beiträge: 68
Registriert: So 20. Mai 2018, 20:26
Wohnort: Wien

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Acheron » Di 4. Sep 2018, 19:20

Hatte auch erst mit Nici das Gespräch, dass wir uns wieder mehr unseren "Nebensystemen" u. a. Dropfleet/zone widmen möchten.
Da kommt die Info genau richtig. Danke
EDEN: Khan Clan
Dropzone Commander: PHR Resistance
Dropfleet Commander: PHR
Infinity: Combined Army Haqqislam Ariadna
Flames of War: (im Aufbau)

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 2191
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Rotfuchs » Mi 5. Sep 2018, 00:46

Die PHR fehlt noch in der Runde, da würde mich eine Partie auch einmal sehr interessieren. Vielleicht geht sich ja in nächster Zeit einmal ein kurzes Spiel aus?
Wie gefällt euch eigentlich Dropfleet Commander? ich habe dieses Spiel noch nie gespielt aber viel Gutes darüber gehört.
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Acheron
Knappe
Beiträge: 68
Registriert: So 20. Mai 2018, 20:26
Wohnort: Wien

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Acheron » Mi 5. Sep 2018, 07:51

Bei uns in der "Spielergruppe" ist Dropfleet sehr beliebt. Haben 4 Spieler die es, derzeit wenig, aber sehr gern spielen.
Können sehr gern mal ne Runde de Dropfleet spielen, PHR und Shaltari stehen bei uns immer herum.
Vielleicht melden sich die anderen 3 ja auch hier mal zu Wort.
EDEN: Khan Clan
Dropzone Commander: PHR Resistance
Dropfleet Commander: PHR
Infinity: Combined Army Haqqislam Ariadna
Flames of War: (im Aufbau)

Benutzeravatar
snotl
Imperator
Beiträge: 2318
Registriert: Do 22. Mai 2014, 13:36
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von snotl » Mi 5. Sep 2018, 10:15

Hört sich ja gut an. Die erste Version haben rotfuchs und ich ein paar mal gespielt und insbesondere die abwechselnde Iniativefolge (ein Spieler aktiviert eine Gruppe, dann der andere) hat mir sehr gut gefallen!
Warhammer: Zwerge und Skaven
40K: Tau und Orks
Infinity: PanOceania und Nomaden
Dropzone: Scourge und UCM

Acheron
Knappe
Beiträge: 68
Registriert: So 20. Mai 2018, 20:26
Wohnort: Wien

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Acheron » Mi 5. Sep 2018, 16:03

Ist halt bei Dropfleet etwas anders.
Da musst deine Einheiten in Battlegroups zusammenfassen.
Je größer oder "schwerer" so ne Battlegroup ist, umso eher kann der Gegner die Ini bestimmen.
Man muss vor Runden Beginn nämlich seine Battlegroups (auf Karten geschrieben) sortiert (und verdeckt) vor sich ablegen.
Dann wird immer die oberste Karte der Spieler aufgedeckt.
Wer das niedrigere Strategy-Rating hat darf entscheiden, welcher Spiele seine Gruppe zuerst aktivieren muss.
EDEN: Khan Clan
Dropzone Commander: PHR Resistance
Dropfleet Commander: PHR
Infinity: Combined Army Haqqislam Ariadna
Flames of War: (im Aufbau)

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 2191
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Rotfuchs » Do 2. Mai 2019, 21:56

Die neuesten Neuigkeiten zur 2. Edition von DZC! :D

TTCombat fährt eine etwas zurückhaltende Informationspolitik was die neue Edition betrifft. Den Grund dafür kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen, viele andere Fans von Dropzone Commander in den diversen Foren auch nicht, aber das ist halt nun einmal so. Die Entwicklungen der letzten Monate möchte ich an dieser Stelle kurz zusammenfassen:

Nach der Herausgabe der Betaregeln und einigen interessanten Andeuteungen auf der Salute 2019 gab es im März mit der Vorstellung des Behemoth der PHR ein deutliches Lebenszeichen von Dropzone Commander und nebenbei die Ankündigung der bald beginnenden "Schlacht um die Erde", womit wohl der Name der zweiten Edition bekanntgegeben worden ist. Auffällig ist auch, dass nebenbei mit dem Behemoth eine neue Kategorie von Einheiten auf den Spielfeldern angekommen zu sein scheint, die die bisherigen Kampfkolosse einfach in den Schatten stellt. Das folgende Video verschafft Euch einen Eindruck:



Kurze Zeit nach der Vorstellung dieses Ungetüms starteten ein paar Kurzvideos, die stets einen uralten Computer aus der Zeit vor der Invasion der Scourge zeigten, der unerwartet zum Leben erwacht und Nachrichten empfängt. Das letzte dieser Videos deutet auf eine neue Fraktion hin oder auf eine Ergänzung für die Fraktion der Widerstandskämpfer: Eine uralte Flotte der Menschheit ist zurückgekehrt und scheint sich an der entscheidenden Schlacht um die Erde zu beteiligen. Der UCM kommt diese Unterstützung gar nicht ungelegen, da die Rückeroberung der Kernwelten nicht ganz so gut wie erwartet verläuft und der Gegenschlag der Scourge auf Ferrum die UCM ins innerste Mark getroffen hat.
Man darf annehmen, dass diese Flotte an die Fans von Dropfleet Commander gerichtet ist und nur indirekt DZC-Generäle betrifft. Schaut Euch dazu einfach das dritte der Videos an:



Mitte April kam nun auch ein Artikel aus der Feder von Chris Brown, worin eine Vorabversion des neuen Armeegenerators zu finden ist. https://community.ttcombat.com/2019/04/ ... y-builder/. Es ist also einiges los. Wann die zweite Edition aber genau ihre Landungszone erreichen wird, das ist noch nicht verraten worden. Wir dürfen gespannt bleib! ;)
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 2191
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Rotfuchs » Sa 25. Mai 2019, 21:13

Das Monat ist noch nicht einmal vorbei und die zweite Edition zu Dropzone Commander ist nun sehr rasch eingeschlagen! Da kann man wohl nur hoffen, dass das Sprichwort "Gut Ding braucht Weile" auch hier gilt :D

Nachdem die Informationspolitik von Seiten TTCombats bisher wirklich sehr mager gewesen ist, hat sich das nun rundherum geändert. Geradezu täglich kommen neue Videos und Netzeinträge heraus. Ich muss hierbei noch erwähnen, dass ihnen ihr vorherige Trägheit scheinbar auch selber bewusst ist, da sie in den aktuelle Artikeln sogar mit ein bisschen Selbstironie darauf anspielen. ;) Aber was gibt es denn also nun Konkretes aus den Landezonen?

Battle-For-Earth-Cover.jpg

Der Hauptattraktion ist, dass am 21. Mai das neue Regelbuch "Battle for Earth" offiziell vorgestellt worden ist und nun zur Vorabbestellung verfügbar ist. Die Auslieferung erfolgt ab dem 14. Juni. Das neue Regelbuch ist definitiv das Herzstück der neuen Edition und die ersten Einblicke, die man bekommt, versprechen sehr viel.
Das Buch ist sehr umfangreich und hat knapp über 300 Seiten. 190 davon sind gefüllt mit Hintergrundgeschichte und vielen der sehr ansprechenden Bildern, die bisher immer sehr eindrucksvoll waren. Es wird dabei inhaltlich nahtlos an "Reconquest Phase 2" angeschlossen. Der UCM ist es gelungen, einige Systeme zurückzuerobern und Kontakt mit dem Widerstand aufzunehmen. Die Scourge erweisen sich aber als ein härterer Gegner als erwartet und starten sogar einen Gegenangriff mitten ins Herz der UCM. In diesem Chaos ergibt sich urplötzlich eine Gelegenheit direk bis zur Erde, dem Hauptziel der UCM-Rückeroberung, zu gelangen. Die Frage ist nur, ob dafür die Kraft noch reichen wird? Da mir der Hintergrund des Dropzone/fleet-Universums sehr gut gefällt, freut mich, das. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das für jeden Spieler das Richtige ist, da damit ein großer Teil des Buches der Stimmung und nicht dem Spiel direkt gewidmet sind.
Die erfreuliche Seite ist, dass der Preis wirklich recht niedrig ist: 25Pfund entsprechen etwa 28€ und das ist im Vergleich zu anderen Regelwerken wirklich ein Schnäppchen. Zum Vergleich: Das WH40K-Regelbuch, das allerdings auch voll mit Bildern und stimmigem Hintergrund ist, weswegen ich es für vergleichbar halte, kostet 45€ und man benötigt fürs Spielen eigentlich auch noch einen Armeecodex der etwa 33€ kostet. Hier ist Dropzone Commander deutlich billiger unterwegs, weil es auch einen offiziellen Armeelistengenerator geben wird. Dieser wird kostenlos zur Verfügung gestellt und auch regelmäßig angepasst, da man weiterhin die Spielbalance halten und verbessern möchte. Dropzone ist ja auch als ein Spiel gedacht, dass sehr ausgeglichen (also turniertauglich) laufen soll und keine "Codexleichen" hat. Dieses Konzept eines lebendigen Armeegenerators kenne ich schon von Corvus Bellis Infinity und schätze es enorm.
In "Battle for Earth" gibt es neben dem erzählerischen Hintergrund und den Konzeptzeichnungen natürlich die Regeln für Dropzone Commander 2.0, die scheinbar doch noch ein paar Veränderungen zu den Testregeln aus der Betaversion gegeben hat, die nun etwa ein Jahr im Spieletest gewesen ist. In bisher zwei Videos gehen die Entwickler auf diese neuen Regeln ein.

:arrow: Nro. 1 https://community.ttcombat.com/2019/05/ ... #more-1655
:arrow: Nro. 2https://community.ttcombat.com/2019/05/ ... #more-1675

Hier darf man auf die ersten Vorabspielberichte gespannt sein. Ich beobachte da vor allem die Beasts of War, da diese Kerle eigentlich ein Auge auf alle neuen System haben und Dropzone Commander dort einen ganz besonderen Stellenwert hat. Auch dazu gibt es ein Video, über Dropzone wird ab Minute 1:00:00 gesprochen. Man kann also genau eine Stunde überspringen, wenn man nur Infos zu DZC bekommen möchte.

:arrow: Beasts of War https://www.beastsofwar.com/board-games ... nstream/

Eine Besonderheit von "Battle for Earth" ist, dass hier nun erstmals beide Systeme, also Dropzone Commander und Dropfleet Commander vollständig zusammengeführt werden. Zuvor gab es dazu nur im Dropfleet-Regelbuch ein relativ kurzes Kapitel und ich habe bisher noch keine Spielberichte von entsprechenden Kampagnen oder Synchron- bzw. Folgespielen dazu gefunden. Mal sehen, ob sich das nun in Zukunft ändern wird. Beide Spiele werden aber auch weiterhin getrennt spielbar sein.
Im Regelbuch finden sich also auch Ergänzungsregeln für Dropfleet, die Stati der Dreadnaughts, neue Missionen und ganz neu die Flotte des Widerstands, die in zwei verschiedenen Versionen gespielt werden kann.

Im Shop finden man schon auch die neuen Kommandokarten, diverse Würfelsets, Infanteriebases, die Widerstandsflotte und noch ein paar Kleinigkeiten, wie die Rendergrafik für den UCM Behemoth. Laut TT-Combat haben sie 90% der Arbeit des letzten Jahres noch nicht veröffentlicht und es werden in regelmäßigen Wellen Neuerungen kommen. Wir dürfen also weiter gespannt sein, was in den kommenden Wochen noch vom Himmel fällt.

Ich freue mich aber auf jeden Fall schon auf die ersten Spiele :D
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
snotl
Imperator
Beiträge: 2318
Registriert: Do 22. Mai 2014, 13:36
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von snotl » Mo 27. Mai 2019, 08:50

Danke für deine Zusammenfassung - hast du schon rausgefunden, ob sie die Regeln für Dropzone Commander von Grund auf neu entwerfen oder ob es nur kleine Anpassungen gibt?
Warhammer: Zwerge und Skaven
40K: Tau und Orks
Infinity: PanOceania und Nomaden
Dropzone: Scourge und UCM

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 2191
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Rotfuchs » Di 28. Mai 2019, 17:20

Abgesehen von den in den beiden Videos angesprochenen Regeländerungen ist noch nichts Konkretes bekannt. Das Regelbuch ist ja auch erst noch zur Vorbestellung angeschrieben und erst in drei Wochen erhältlich.
Die zwei oftmals angesprochenen Schwerpunkte, die zur Überarbeitung angestanden sind, sind die Truppzusammensetzung bzw. die fixe Anbindung der Landungsschiffe an ihre Gruppen und der Aufbau der Nahkampfsequenzen. Soweit ich das verstanden habe, soll es in diesen beiden Bereichen große Veränderungen geben, die sich allerdings stark an den Wünschen der Spielergemeinschaft und den Vorschlägen der Spieltester orientieren.
Auch die Geländeregeln wurden erweitert und um einige bereiche ergänzt, sodass fortan neben den Kämpfen in dichtbebauten Stadtzentren nun auch Spiele in Wald- und Wiesenregionen leichter machbar sein werden. Dazu soll auch ein Feuerschadensystem, welches das langsame Abbrennen von Gelände (wie Wald) und Gebäuden, die von Napalmwaffen betroffen worden sind, kommen. Bunkerbrecher- und Ausräucherungswaffen sollen dadurch spielbarer werden.

Mal sehen, was in nächster zeit noch dazu kommt.
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
snotl
Imperator
Beiträge: 2318
Registriert: Do 22. Mai 2014, 13:36
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von snotl » Di 28. Mai 2019, 18:13

Also wenn sie die beiden Punkte, Armeezusammenstellung und Geländeregeln überarbeiten bin ich schon sehr gespannt. Ich habe mir in der bisherigen Edition immer ein wenig schwer getan, trotz offizieller Software, die Armee zusammenzubauen.
Warhammer: Zwerge und Skaven
40K: Tau und Orks
Infinity: PanOceania und Nomaden
Dropzone: Scourge und UCM

Benutzeravatar
Rotfuchs
Imperator
Beiträge: 2191
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 15:20
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von Rotfuchs » Mi 5. Jun 2019, 16:26

Black-BFE-THUMB.jpg
Black-BFE-THUMB.jpg (54.97 KiB) 39 mal betrachtet
Es gibt schon wieder Neuigkeiten zu DZC und zwar einige sehr interessante Infos durch den Entwickler selber, frisch von der UK Games Expo :arrow: https://www.youtube.com/watch?v=t0qFvPWDD_8 (der interssante Teil beginnt bei 4:21), dann auch noch eine Vorabversion der neuen DZC-Hubseite :arrow: http://dropzonecommander.co.uk/, wo auch die testbare Beta des neuen Armeelistengenerators zu finden ist und zum Schluss gibts auch noch Informationen über die neue Zusammenstellung der Armeelisten :arrow: https://community.ttcombat.com/2019/06/ ... #more-1734. Da hat man eindeutig auf die Wünsche der Testspieler gehört, das ist sehr erfreulich.

Übrigens dürfte sich die finale Version doch noch einmal deutlich von den Bataregeln zur 2. Version von DZC unterscheiden. Nach Aussage des Entwicklers (s.o.) hat man auch hier sehr auf die konstruktive Kritik der Testspieler gehört. Ich bin wirklich sehr auf die ersten Testspiele gespannt. Die sollten recht bald auf Beasts of War (bzw. neuerdings "OnTableTop") kommen. :D
Blood Angels, Space Orks, Nachtgoblins, Nomaden

Benutzeravatar
snotl
Imperator
Beiträge: 2318
Registriert: Do 22. Mai 2014, 13:36
Mitgliedschaft: Stammmitglied

Re: Dropzone Commander 2. Edition

Beitrag von snotl » Do 6. Jun 2019, 09:24

Ich bin gespannt - meine Scourge warten schon darauf deinen Marines das HIIIRRNNN auszusaugen :)
Warhammer: Zwerge und Skaven
40K: Tau und Orks
Infinity: PanOceania und Nomaden
Dropzone: Scourge und UCM

Antworten